Direkt zu den Inhalten springen

Fußball-Weltmeisterschaft in Russland

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wird in Russland ausgetragen. Schon kurz nach der Vergabe wurde erste Kritik sowohl am Vergabeverfahren als auch an Russland als Gastgeberland der WM laut. Bis heute halten die Vorwürfe an und haben teilweise noch an Schärfe zugenommen.

Was erhoffen sich Staaten von der Austragung einer WM und welchen Kritikpunkten ist Russland ausgesetzt?

International bedeutende Großveranstaltungen wie eine Fußball-WM sind ein enormer Wirtschaftsfaktor. Noch wichtiger für die Austragungsorte ist oft der Imagegewinn im Zuge der Ausrichtung einer Großveranstaltung. Dank der weltweiten TV-Übertragung der Spiele sowie zahlreicher Hintergrundberichte wird die internationale Aufmerksamkeit auf das Gastgeberland gelenkt. Demgegenüber steht die Kritik sowohl am Vergabeverfahren als auch an Russland als Gastgeber der WM. Folgende Aufgaben sollen den Schülerinnen und Schülern bei der Auseinandersetzung mit der Fußball-Weltmeisterschaft und Russland helfen:

Aufgabe

Die Schülerinnen und Schüler lesen einen Text zur Fußball-Weltmeisterschaft und Russland und recherchieren in Gruppenarbeit im Internet nach Informationen zu verschiedenen Fragen. Ihre Ergebnisse fassen sie stichwortartig zusammen und notieren sie auf einem Arbeitsblatt. Anschließend tauschen sie ihre Ergebnisse aus, tragen diese zusammen und stellen sie dann der Klasse vor.

Politik und Wirtschaft 14.05.2018

Fußball-WM 2018

Laden Sie unsere 3-seitige Unterrichtsidee kompakt zum Thema Fußball-Weltmeisterschaft und Russland herunter. Sie enthält einen thematischen Einstieg, eine Anleitung für ein mögliches Unterrichtsszenario sowie ein Schülerarbeitsblatt als Kopiervorlage.

PDF-Datei | 573.43 KB

Vorschau Downloaden

Weitere Materialien

Für die Umsetzung der Unterrichtsidee eignen sich auch ausgewählte Methoden und digitale Medien. Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle gern folgende: