Direkt zu den Inhalten springen

Legevideo (simpleshow)

In Legevideos werden Objekte wie Bild- oder Textelemente auf einer Unterlage per Hand bewegt und mit einer senkrecht darüber montierten Kamera gefilmt. Alle benötigten Objekte können selbst produziert werden.

Die Legetechnik ist einfach realisierbar, sie fördert die Kreativität und erfordert einen klaren Ablaufplan sowie eine gute Einarbeitung in die Thematik.

In Kleingruppen übernehmen die Schülerinnen und Schüler abwechselnd alle anfallenden Aufgaben für den Dreh eines Legevideos. Dabei lernen sie die Teamarbeit, schärfen ihre Wahrnehmung für Details und ihre Vorstellungskraft. Sie brauchen ihre ganze Kreativität und nutzen sowohl alte Medien wie Schere und Papier als auch neue Medien wie die Videokamera.

Es ist vorteilhaft, in der Gruppenarbeit vorab Kernaussagen zum Thema zu notieren und die einzelnen Arbeitsschritte genau festzulegen, um eine strukturierte Vorgehensweise zu ermöglichen.

Fächerübergreifend 13.03.2018

Legevideo (simpleshow)

Die digitalen Elemente, die wir Ihnen vorstellen, lassen sich in unterschiedlichen Unterrichtsszenarien einsetzen. Laden Sie das PDF herunter, um die Vorteile eines Legevideos auf einen Blick zu erhalten.

PDF-Datei | 631.34 KB

Vorschau Downloaden