Direkt zu den Inhalten springen

Regionalpark Juniorforscher

Der Schulwettbewerb „Prima Klima – Klima der Region“

Klimawandel beschäftigt nicht nur nationale und internationale Umweltbehörden und -organisationen, sondern wird auch auf lokaler Ebene am Beispiel der Metropolregion Frankfurt Rhein Main spürbar. Mit Hilfe des Schulwettbewerbs „Regionalpark Juniorforscher: Prima Klima – Klima der Region“ sollen sich Schülerinnen und Schülern der Klassen 7 bis 10 mit den Thema Klima und Klimaveränderung in der Region Rhein-Main vertiefend auseinandersetzen und als „Juniorforscher“ beispielsweise eigene Messungen und Experimente zum Wetter und Klima in der Region durchführen.

3 Monate lang informieren, recherchieren und analysieren interessierte Schulklassen das Klima in ihrer Region und erarbeiten hierzu einen Wettbewerbsbeitrag. Als Recherchegrundlage erhalten alle teilnehmenden Lehrer und Schüler ein kostenfreies Digitalabonnement der Frankfurter Rundschau. Dabei stehen zielgerichtete Informationsrecherche und -bewertung, Team- und Kommunikationsfähigkeit im Mittelpunkt.

Die Stadtlandschaften des Regionalparks RheinMain bieten viele spannende Orte und Attraktionen, die sich für ein außerschulisches Lernen sehr gut eignen: die alte Opelrennbahn, die Taunushänge, der Wetterpark Offenbach und viele mehr. Das Besucherzentrum des Wetterparks Offenbach bietet viele Hintergrundinformationen zum Wetter und geführte Exkursionen, wie z. B. die Klima-Tour, von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an. Im Rahmen einer Klassenexkursion können Schülerinnen und Schüler ihr gelerntes Wissen zum Thema Klima direkt in der Praxis anwenden.